3. Kammerkonzert "Schlagzeug+" des Staatsorchesters Stuttgart

17.12.2017

Röhrenglocken, Trillerpfeife, Singende Säge oder Glockenspiel: Ein ganzer Kosmos an Tönen, Klängen und Geräuschen entfaltet sich im 3. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart am Mittwoch, 20. Dezember 2017, um 19.30 Uhr im Mozartsaal der Liederhalle, bei dem die Schlagzeuggruppe im Mittelpunkt steht.


So vielfältig wie das Instrumentarium ist auch das Programm. Edison Denisovs klingenden Silhouetten von Opernheldinnen folgen Sofia Gubaidulinas Balanceakte zwischen Lärm und Stille und Zwiesprachen zwischen Violine und Schlagzeug sowie Cembalo und Schlagzeug bei Alexander Raskatov und Edison Denisov. In Alfred Schnittkes mystisch verspieltem Opus 161, Lebenslauf, kommt mit dem Metronom ein ungewöhnliches «Schlaginstrument» zur Geltung, das mit seinem gleichmäßigen Tick-Tack auf den unerbittlichen Lauf der Zeit verweist.

Den Abschluss des Programms bildet Sergej Prokofievs Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 in D-Dur, eine Utopie über die befreite Welt. Die Komponisten der in diesem Konzert aufgeführten Werke verbindet ihr Eigensinn gegenüber totalitären Herrschaftsstrukturen, denen sie sich mit den Mitteln der Kunst widersetzen.

Programm
Edison Denisov: Silhouetten für Flöte, zwei Klaviere und Schlagzeug (1969)
Sofia Gubaidulina: Rumore e Silenzio (Lärm und Stille) für Schlagzeug, Cembalo und Celesta (1975)
Alexander Raskatov: «Vor deinen Thron…» für Violine und Schlagzeug (1999)
Edison Denisov: Drei Stücke für Cembalo und Schlagzeug (1972)
Alfred Schnittke: Lebenslauf für 4 Metronome, Schlagzeug und Klavier op. 161 (1982)
Sergej Prokofiev: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 94a (1943)

Mitwirkende
Thomas Höfs (Schlagzeug), Claudius Lopez-Diaz (Schlagzeug), Philippe Ohl (Schlagzeug), Jürgen Spitschka (Schlagzeug), Marc Strobel (Schlagzeug), Christoph Wiedmann (Schlagzeug), Jewgeni Schuk (Violine), Nathanaël Carré (Flöte), Ilonka Heilingloh (Klavier), Stefan Schreiber (Klavier)

Einführung mit Rafael Rennicke, Dramaturg der Oper Stuttgart, um 19.00 Uhr im Mozartsaal

weiterführende Links:

liederhalle Stuttgart

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.